Liebe Leser,

persönliche Finanzstrategien gibt es fast so viele wie es auch Anleger gibt.


Erfolgreich sind dabei vor allem diejenigen, die langfristig und nüchtern investieren, sich dabei eigene Gedanken machen und einen Weg in die finanzielle Unabhängigkeit finden.

Jeder Erfolg als Investor beruht allerdings auf sechs Voraussetzungen, die ich Ihnen heute näherbringen möchte:

1.           Um zu investieren, müssen Sie etwas haben. Schaffen Sie eine finanzielle Basis, so dass Ihr Vermögen anfängt, für Sie zu arbeiten. Auf jeden Fall müssen Sie mehr einnehmen als ausgeben. Das geht (fast) immer. In den Worten von Charlie Munger: „You can always spend less.“

2.           Eignen Sie sich Finanzwissen anMit meinem Börsenbrief Der Privatinvestor und dem dazugehörigen Online-Angebot können Sie den ersten Schritt machen. Oder vielleicht auch vorhandenes Finanzwissen auffrischen. Oder ergänzen. Wie auch immer: Ohne Wissen geht es nicht. Renditen, Zahlen und auch Geschäftsberichte sind keine Zauberei. (Obwohl hier manchmal mit unseriösen Zaubertricks gearbeitet wird. Aber Finanzwissen hilft Ihnen, nicht auf diese Tricks hereinzufallen.)

3.           Setzen Sie sich Finanzziele. Entwickeln Sie eine langfristige Strategie, die zu Ihner Persönlichkeit und Ihren Zielen passt. Überprüfen Sie gegebenenfalls Ihre Ziele. Ein kleiner Realitätscheck: Sie brauchen mehr Vermögen, als Sie denken. Wenn Sie zum Beispiel ein Investmenteinkommen von 60.000 Euro netto im Jahr haben wollen und eine Nettorendite von 4 Prozent erzielen, dann brauchen Sie 1,5 Millionen Euro!

In der Vermögensaufbauphase ist durchaus eine langfristige Aktienmarktrendite von 8,5 Prozent drin; wenn Sie aber im Ruhestand sind, sollten Sie mit deutlich weniger kalkulieren. Eine Mischung aus 50 Prozent Festgeld zu 0,5 Prozent und 50 Prozent Aktien zu 8,5 Prozent bringt durchschnittlich gerade einmal 4,5 Prozent brutto.

4.           Erkennen Sie Ihre Anlegerpersönlichkeit. Selbsterkenntnis ist die wichtigste Voraussetzung für Ihren Anlageerfolg. Ihr größter Feind beim Investieren sind Sie selbst.

5.           Machen Sie sich Ihre eigenen Gedanken. Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus. Nur wenn Sie aktiv nachdenken, erkennen Sie, wie die Wirtschaft im Moment tickt. Wichtig: Versuchen Sie, Entwicklungen aufzuspüren, die von der Mehrheit und den Finanzmedien ignoriert werden.

6.           Üben, üben, üben. Die wenigsten werden wie Warren Buffett als Investmentgenie geboren. Für viele ist es harte Arbeit, bis sie ihren eigenen Weg gefunden haben. Und Fehler werden Sie auch auf Ihrem Weg machen.
 
Die ideale Begleitung auf Ihrem Weg zum Börsenerfolg finden Sie in Der Privatinvestor.

Profitieren auch Sie ab sofort von meiner Königsanalyse®!

Sie kombiniert die Erfolgsprinzipien des wertorientierte Kapitalanlage mit dem Reinheitsgebot der Vermögensanlage, wodurch sie es mir ermöglicht, aus dem gesamten Anlageuniversum diejenigen Wertpapiere herauszufiltern, die aktuell unterbewertet sind und gleichzeitig langfristig echte Qualitätsaktien – also Könige unter den Aktien – darstellen.

Entscheiden Sie sich heute für 4 kostenlose Ausgaben von Der Privatinvestor. Damit sind keinerlei Abo oder sonstige Verpflichtungen verbunden. Testen Sie einfache meine Arbeit und sagen Sie mir Ihre Meinung dazu! 


Hier können Sie bestellen!
 
Auf gute Investments,

Ihr

Max Otte